Im Test: Brother Scan’n cut

Auf dem Bloggerevent in der Nähwelt Flach wurde uns der Scan’n Cut 900 von Brother vorgestellt. Was soll ich sagen – ich war sofort verliebt! Obwohl ich schon den Silhouette Cameo besitze konnte ich nicht umhin mir auch noch dieses Kraftpaket mit ins Team zu holen. Warum?

  • Er lässt sich ohne das Anschließen eines PC’s bedienen
  • Er scannt Motive ein und verwandelt sie in Schnittdateien
  • Genial durchdachtes Zubehör: Matten mit unterschiedlicher Klebekraft farblich gekennzeichnet, zwei verschiedene Messer, Stiftehalter und Filzstifte

Erster Test

Also ging es gleich ans Werk. Als erstes wurde dünner Karton für eine Geburtstagsgirlande geschnitten. Die Motive habe ich auf dem kleinen Monitor ausgewählt, kombiniert, ineinander gesetzt und Buchstaben schneiden lassen. Um möglichst viele Farben in einem Arbeitsschritt zu plotten habe ich 8 verschiedene ca. 6cm breite und 12 cm lange Streifen auf die Matte geklebt und eingescannt. Nun wurden mir meine Pappzuschnitte auf dem Display angezeigt und ich konnte meine Motive direkt positionieren. Und das ist DER riesen Hit an dem Gerät wie ich finde. So kann echt jeder kleinste Schnipsel Folie verarbeitet werden.

Mit dem beigefügten Spatel konnte ich die Motive gut von der Matte lösen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Stoffschnitte

Ganz neu lerne ich auf dem Bloggerevent BSN-Folie kennen. Eine Permanente Klebefolie zum Aufbügeln. Ähnlich wie Vliesofix, nur eben permanent. Diese Folie stabilisiert den Stoff so sehr, dass er nicht mehr (kaum noch) ausfranst und ist waschbeständig bis 40° Feinwäsche. Ab damit in den Plotter…herausgekommen ist eine coole Applikation im College-Style, ebenfalls mit den Vorlagen aus dem Scan’n Cut erstellt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Thermotransfer Folie

Hierzu gibt es eine sehr ausführliche Extra Anleitung zur Messerskaleneinstellung und zum Schneidedruck. Leider gab es keine Angaben zu Thermotransfer und Glitzerfolien. So war zack die Glitzerfolie durchgeschnitten, denn im Vergleich zum Silhouette Cameo hat der Brother richtig Wums. Nicht ganz so schlimm-Glitzerfolie ist ja recht fest und lässt sich mit einer Nadel leicht von der Trägerfolie lösen und auch gut ohne sie aufbügeln. Bei der Thermotransferfolie bin ich dann von der Messerskaleneinstellung ganz schön zurück gerudert: von 4 auf 1.

Im Vergleich Silhouette Cameo: Hier Schneide ich beide Folien mit einer Messereinstellung von 3 Glitzer mit einem Druck von 30 von 33  (33 ist das Maximum) und Thermotransfer glatt bei 11-12, Extra dünne Folien bei 8. Eine ganz schöne Umstellung für mich. Nach einigen Testschnitten ergeben sich jetzt folgende Werte für mich und meine Folie von Plottermarie.

Meine Einstellungen

Glitzerfolie: Messer 3, Schneidedruck 0

Thermotransfer glatt: Messer 1,5 – 2, Schneidedruck 0

Thermotransfer Extra dünn: Messer 1, Schneidedruck 0

 

2017-02-06-21-13-05
Muster aus den Vorlagen zusammengestellt und vor dem Schneiden gespiegelt

 



Die Online App

Einmal bei Brother registriert kann man online das Programm Canvas nutzen. Hier könnt ihr gekaufte Dateien im SVG, DXF oder FCM Format importiert und bearbeitet werden. Ihr könnt hier auch auf die Vorlagen zugreifen, Texte schreiben oder von Hand zeichnen. Auch mehrfarbige Plottermotive könnt ihr hier erstellen.

https://scanncutcanvas.brother.com/de

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Seid ihr auch so fasziniert von den Möglichkeiten? Überlegt ihr euch einen eigenen Plotter zu kaufen? Ihr könnt den Scan’n Cut und den Silhouette Cameo live im Workshop erleben: am 15.02.2017 19-21 Uhr 17€ Anmeldung an macisatelier@googlemail.com

Mehr Infos zum Hobbyplotter von Brother findet ihr bei der Nähwelt Flach.

Eure Alex

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s