Der V- Ausschnitt

Eines meiner liebsten Schnittmuster für mich ist Toni von Milchmonster. Ein Kleid mit unglaublich vielen Variationsmöglichkeiten. Verschiedene Röcke , Ausschnitte und Längen. Da ich ja generell Druck und klebefaul bin, kommen mir solche Schnitte sehr entgegen. Eine kleine Abwandlung und der gleiche Schnitt sieht wie ein ganz anderes Teil aus.

Perfekt! Mutti freundlich! Zeit sparend! Umweltfreundlich!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit einem Kleid ist man immer gut angezogen – finde ich. Strumpfhose, Schal, Lieblingsschuhe und Cardigan dazu ist eines meiner Lieblingsoutfits.

Für die Fotos zum Kleid habe ich mein wunderschönes Schwesterherz als Model nehmen dürfen. Vielen Dank dafür *schmatza*.

Das Stöffchen ist der neue Jolijou Stoff „Ubud Charms“. Ein Baumwollsweat mit Elasthan. Er liegt toll auf der Haut und auch nach dem Waschen ist er noch wie am ersten Tag. Farbe toll und kein Pilling. Das ärgert mich immer, wenn Stoffe nach ein paar mal waschen schon ausgeblichen sind und überall verfusseln.

ubut charms
Ubut Charms von Swafing in 4 Farben. Designerin: Jolijou. Foto: Swafing Blog.

V-Ausschnitt

Einen V- Ausschnitt zu nähen bedeutet genaues Arbeiten und viel Konzentration. Von beidem habe ich meistens nicht sonderlich viel. Ich bin eher der Typ „Passt schon!“ und zum Thema Konzentration habe ich euch vor ein paar Tagen die Geschichte von meiner Sommerhose erzählt (Wer nochmal nachlesen mag klickt sich hier lang).

Los geht`s!

Wenn das Kleid soweit fertig genäht ist – Schulternähte, Ärmel, Seitennähte – schneidet man sich seinen Versäuberungsstreifen zu. Rundherum den Halsausschnitt messen.

Länge x 0,8 +1,4cm Nahtzugabe

Rechne ich bei Versäuberungsstreifen aus Sweat.

Breite 4 cm.

P3050477.JPG

Die offenen Kanten werden nun Schräg abgeschnitten.

P3050478.JPG

Knappkantig mit einem Geradestich zusammen genäht.

P3050479.JPG

Macht einen kleinen Knips in die vordere Mitte.

P3050480.JPG

Nahzugaben auseinander bügeln und den Streifen links auf links zur Hälfte falten und bügeln.

P3050481.JPG

Steckt das so entstandene „V“ rechts auf rechts an die vordere Mitte eures Ausschnittes und sichert es mit einem Geradestich.

P3050482.JPG

Steckt jetzt den restlichen Streifen fest und näht ihn mit der Oberlockmaschine oder einem elastischen Stich mit der Nähmaschine an.

Fertig!

P3140027.jpg

Viel Spaß beim Nähen. Ich freue mich auf Feedback von euch, auch gerne in den Kommentaren.

Meine große Zaubermaus hat aus den Resten übrigens auch noch ein Hängerchen bekommen…das zeige ich euch bei Gelegenheit ausführlicher.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Herzlichst Eure Alex

Verlinkt bei Rums – der Linkparty Rund ums Weib.

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Inga sagt:

    Liebe Alex,
    sehr schöner V-Ausschnitt! Das werde ich mir merken. Vielen Dank für zeigen und erklären!
    Und das Kleid sieht richtig super aus!
    Liebe Grüße
    Inga

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen lieben Dank Inga!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s