Ein Hasenkleid – mit zwei free Tutorials

Dieses Jahr gab es kein „typisches“ Weihnachtskleid bei uns. Naja was heißt schon typisch? Tüll, Rüschen und Glitzer? Nein, das alles hat dieses Kleid nicht.

Dafür aber Hasenohren, Daumenlöcher- und natürlich handmade!

Beim Grundschnitt habe ich wieder ganz schön rum gebastelt. Den Raglanhoodie „Alex“ habe ich verlängert und nach unten hin weit auslaufen lassen, das Rückenteil ist länger als das Vorderteil. Die Ärmel bei dem Hoodie sind sehr weit, deshalb habe ich sie schmäler gemacht. Aus dem Klimperklein Buch „Klimperklein“ habe ich die Kapuze von der Fleecejacke genommen und nah vorne etwas verlängert.

Hasenohren nähen

Das ist eine geteilte Kapuze. In diese lassen sich die Ohren gut einnähen. Statt Hasenohren kann man auch super Bärchenohren nähen. Zugeschnitten habe ich die Öhrchen einfach nach Gefühl.

Genäht sind sie ganz fix. Rechts auf rechts aufeinander legen und mit einem Geradestich zusammennähen.

Die Nahtzugabe auf 3mm zurückschneiden und wenden.

Die Öhrchen bügeln und das Innere der Ohren nochmal absteppen. Markiert euch mit Knipsen an welche Position die Öhrchen kommen sollen.

Knipse sind kleine Einschnitte in der Nahtzugabe mit den Markierungen gesetzt werden.

Die Öhrchen werden zur Hälfte gefaltet und mit der offenen Seite nach vorne am Knips befestigt.

Nun wird das Mittelteil daran genäht.

q Das gleiche an der anderen Seite machen und die Innenkapuze fertig nähen.

Danach die Kapuze an den Halsausschnitt nähen. Fertig.

Daumenlöcher nähen

Um Daumenlöcher in Bündchen zu nähen braucht man nur wenige Schritte. Wichtig ist, dass die Ärmel vorweg schon etwas länger zugeschnitten sind- also bis zum Daumengelenk. Das Bündchen muss ebenfalls lang genug zugeschnitten sein. Für das Kleid in Gr. 116 habe ich 12 cm lange Bündchen zugeschnitten.

Zuerst falte das Bündchen zusammen und markiere mit Knipsen die Größe deines Daumengelenks. Jetzt werden drei kleine Strecken genäht. Haltet die Nahtzugabe von 1cm unbedingt ein.

Die Nahtzugabe auseinander bügeln.

Nun das Bündchen links auf links aufeinander stülpen und das Daumenloch von außen absteppen.

Das ist ziemlich fummelig und man muss ganz schön darauf achten nichts falsches mit an zu nähen. In den großen Größen wird es einfacher.

Hasenapplikation

Mittig auf das Kleid habe ich auch noch mal zwei von den Häschen auf rosa und grünem Hintergrund appliziert. Dabei hat mir mein neuer Obertranportfuß wieder mal gute Dienste geleistet. Stickvlies und Vliesofix natürlich auch.

Die Vorbereitete Applikation habe ich dann auf das Kleid genäht.

Bye bye 2017

So das war jetzt mein letzter Beitrag für das Jahr 2017 und ich möchte mich riesig bei allen Lesern bedanken. Und wow fast 50.000 Menschen haben sich meinen Blog und die Nähschule letztes Jahr angeschaut, mitgelesen und kommentiert. Ich freue mich, dass im letzte Jahr so viele neue Leser dazu gekommen sind. Wie hat euch Macis Blog im letzten Jahr gefallen? Was würdet ihr euch noch mehr auf dem Blog wünschen? Habt ihr nächstes Jahr mal wieder Lust auf einen Nähtreff? Also einen Tag einfach mal zum Nähen und Quatschen mit Freunden und anderen Nähbegeisterten? Also ich schon! Vielleicht im März? Ich würde mir gerne für 2018 noch mehr Interaktion auf dem Blog wünschen. Also Kommentare von Euch zu den Beiträgen!

Rutscht gut ins neue Jahr und allzeit gute Naht! Eure Alex

Merktafeln

Damit ihr ihr auf dem Handy während dem nähen ganz schnell nachschauen könnt wie man Bündchen, faule Bündchen und die Hasenohren näht, könnt ihr euch die Foto-Sew-Story dazu runter laden und speichern.

Advertisements

Schnelles Kleid ohne Schnittmuster

Manchmal muss es eben schnell gehen!

Nicht nur in der Weihnachtszeit, auch sonst kommt man als Working Mum mit zwei Kleinkindern oft nicht zum Nähen. Und nicht nur Kindern tun Erfolgserlebnissen gut, auch Mamas! Und ein ganz fix genähtes Kleid ist für mich absolut ein Erfolgserlebnis.

Also grobe Vorlage habe ich die normale Jersejacke (Schnitt Klimperklein) genommen, die gerade beiden passt. Einer fast zu klein, der anderen etwas groß.

Zur Hälfte gefaltet – also im Bruch gelegt und drum herum geschnitten.

Schnelles Kleid ohne Schnittmuster

Ein Vorderteil und ein Hinterteil. Da sie weder einen großen Bauch noch Brust hat sind das Vorder- und Rückenteil bis auf den Halsausschnitt komplett gleich. Der Halsausschnitt hinten liegt deutlich höher als der vorne. Orientiert euch da bei eurem gut sitzenden Muster.

6 Nähte

Genäht ist das Kleid jetzt ganz fix.

Overlock oder Nähmaschine

Hier seht ihr einen Nähplan. Legt die Teile rechts auf rechts aufeinander, näht die Schulter und den oberen Arm mit der Overlock oder einem elastischen Stich der Nähmaschine zusammen (dunkelblaue Linie). Dann den unteren Ärmel und runter bis zum Rock (Orange Linie).

Jetzt nur noch Bündchen dran (türkise Linie) und fertig.

Für das Halsbündchen habe ich ein extra breites gewählt- es ist 10cm breit. Die Länge habe ich mit der klassischen Formel ausgerechnet. Ca 70-80% vom Umfang. So sieht es wie ein Rollkragen aus.

Die Bündchen habe ich einfach grob geschätzt – etwas kürzer als der Umfang.

Den Saumabschluss habe ich genau wie die Bündchen genäht:

Bündchen nähen:

Schneide dein Bündchen nach folgender Formel zu:

Umfang in cm x 0,7 = Ergebnis + Nahtzugabe 1,4 cm bzw 2 cm

Bei sehr dehnbaren Bündchen x 0,6

Bei Jersey x 0,8

Bei Sweat x 0,9

Gewöhnlich ist ein Bündchen zum Versäubern des Halsausschnittes 4-5 cm breit.

Armabschlüsse sind bei Kleidern meistens auch nocht breiter um die feine Optik zu unterstreichen. Ein breiteres Bündchen von ca. 7-10cm wirkt eher sportlich.

Der Saum eines kleines sollte ungefähr 2,5 bis 3 cm breit sein. Also muss das Bündchen 6,4cm bis 7,4cm incl. Nahtzugabe lang sein.

Schneide dein Bündchen so zu, dass es sich in der Breite dehnt. Das Rippenmuster ist längs zu sehen.

Bündchen rechts auf rechts aufeinander legen und an der kurzen Seite mit einem Geradestich schließen.

Nahtzugabe zurück schneiden oder auseinander klappen. Das Bündchen dann links auf Links klappen. Die beiden schönen Seiten liegen nun außen. Die Naht und die linke Seite liegen nun innen.

Girlie Style

Damit das doch recht schlichte Kleid etwas mehr Girlie Look bekommt habe ich aus Resten noch eine Schleife genäht.

Die Kurzanleitung für die Schleife findet ihr unter den Anleitungen oder klickt direkt hier.

Mut zum Einzelstück

Das Projekt hat mir so viel Spaß gemacht. Es hätte natürlich auch schief gehen können. Desto größer die Kinder werden desto schwieriger wird es ohne Schnittmuster zu nähen. Wenn ihr euch aber an einem Kleidungsstück orientiert, dass gut passt und die Proportionen einhaltet wird es bestimmt gut gelingen.

Mein Tipp

Messt eure Kids regelmäßig und legt euch den Zettel oder das Büchlein ins Nähzimmer. So könnt ihr euch zusätzlich an den Messungen orientieren.

Was wird gemessen?

Kopfumfang

Armlänge (Schulterspitze bis Daumenanfang)

Achsel-Hüft-Abstand

Hüftumfang

Innenbeinlänge

Ich hoffe es waren ein paar nützliche Infos für euch dabei. Habt ihr noch Fragen? Ich freue mich über euren Kommentar!

Eure Alex


Aktuelle Nähkurse

Overlock Workshop jeden dritten Donnerstag 2018

Anfänger Nähkurs Start Februar 2018

Kinder Nähkurs Start 16. Januar, 26. und 31. Januar

Jersey Nähkurs für Kids Januar/ Februar 2018

Crash Kurs ‚Meine Nähmaschine‘ Anfängerkurs 21. und 22. Januar

Kinder Ferien Nähkurs Jersey Nähen 26. März, 29.März und 05. April


Es wird festlich – Alternative Materialien zu Weihnachten – Gewinnspiel

20171216_211402

Was sind Alternative Materialien?

Ganz klassisch unter der Nähmaschine kennt man Stoff. Dicken Stoff, dünnen Stoff, elastischen Stoff, kuscheligen Stoff, rauen Stoff, glitzernden Stoff. Dann vielleicht auch noch Kunstleder und Wachstuch. Noch relativ neu auf dem Markt sind Snappap, Korkstoff, Tafelstoff und Kordel – weshalb ich diese vier gerne unter „Alternativen Materialien“ zusammenfasse.

Auf der Kreativ Welt Messe Frankfurt im vergangenen Herbst konntet ihr am Kreativ Stand von Macis Atelier diese Materialien testen. Das Look Book mit den Ideen zum nachnähen und kurzen Anleitungen könnt ihr euch unter dem Link herunter laden.

Look Book – Alternative Materialien

Das Look Book gibt es zum Free Download – bitte leitet es nicht an eure Freunde weiter sondern nur den Link zum Download und über einen Lieben Kommentar Freue ich mich sehr.

Alternative Materialien lassen sich ganz wundervoll zu weihnachtlicher Deko verarbeiten.

Und damit ihr zu Hause gleich loslegen könnt habe ich heute Abend zum dritten Advent ein Gewinnspiel für euch. Teilnehmen könnt ihr hier auf dem Blog, auf Instagram und Facebook.

Zu gewinnen gibt es zwei Pakete:

Paket Blau Korkstoff in blau und Türkis, Snappap in schwarz und grau, Tafelstoff, 3 Rollen Madeira Garn, 6m Kordel und eine blaue Auswahl an Webbändern.

Paket Bunt Korkstoff in rot und grün, Snappap in braun und camel, Tafelstoff, 3 Rollen Madeira Garn 6m Kordel und eine bunte Auswahl an Webbändern.

Um eines der Pakete zu gewinnen hinterlasst mir einen Kommentar welches Paket ihr gewinnen möchtet bis zum 21.12.2017 um 12:00 Uhr.

Teilnehmen können Personen die ihren Wohnsitz in Deutschland haben und über 18 sind. Die Gewinner werden direkt gezogen und benachrichtigt, sollten sich die Gewinner nicht bis 15:00 gemeldet haben wird erneut gezogen. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.

Hier noch ein paar weihnachtliche Nähideen

Weihnachtliche Tafel

Gerade zu Weihnachten muss man sich immer wieder Notizen machen. Eine schöne Tafel mit weihnachtlichen Motiven rundet die Weihnachtsdeko perfekt ab.

Was ihr dafür braucht:

Snappap als Unterlage, Tafelstoff als Zwischenfassung, Korkstoff zur Deko und Kordel zum Aufhängen.

Die Tafel wird erdenklich einfach genäht. Sandwich System. Alles aufeinander stapeln und zusammen nähen. Noch Verzierungen darauf und eine Kordel dran.

Es sieht besonders schön aus, wenn man sich viel Zeit für die Applikation nimmt und sie genau am Rand nähen.

Meine Tafel habe ich mit einer groben Jutekordel mit Metallkern aufgehängt. Dafür habe ich die Kordel mit der Heißklebepistole auf die Rückseite geklebt.

„Mugrug“ oder Tischset

Ähnlich wie die Tafel wird auch das Tischset nach dem Sandwich System genäht. Snappap unten, darauf Korkstoff. Zuerst wird der Korkstoff verziert – mit Tafelstoff Motiven, Snappap und Webbändern. Den Korkstoff am besten mit Stylefix auf dem Snappap befestigen. Drumherum knappkantig mit einem Geradestich Snappap und Korkstoff miteinander verbinden.

Kerzenschein

Aus Snappap lassen sich auch tolle Teelicht Halter nähen.

Ihr braucht dazu nur einen breiten Streifen Snappap.

Mit dem Nahtauftrenner ritzt ihr Muster in das Snappap durch die das Kerzenlicht dann scheint.

Jetzt legt ihr die Enden links auf links aufeinander und näht sie mit einen Geradestich, Stichlänge 4 zusammen.

Mit der Heißklebepistole habe ich noch Dekodraht oben und unten drum herum geklebt, so formt sich das snappap schön rund. Mein Draht ist mit Sisal umwickelt (gibt es im Bastelladen).

Auch für Geburtstage sind Tischlichter oder Tischsets eine schöne Dekoidee.

Namen und Zahlen lassen sich darauf applizieren, malen oder plotten.

Ich wüsche euch eine stressfreie Woche vor Weihnachten und drücke euch die Daumen für das Gewinnspiel!

Eure Alex

Vlieseline Bloggerevent

Ich würde mal behaupten, dass so ziemlich jeder der Näht schon mal was von Vlieseline und Freudenberg gehört hat. Oder? Und die Zahl derer die auch schon Vliese beim Nähen verarbeitet haben, ist garantiert riesig. Also ich kenne sehr viele Hobby Näherinnen die regelmäßig Vliese benutzen.

Wozu sind Vliese gut?

„Über Vlieseline

Vlieseline ist seit über 60 Jahren für alle Arten von Anwendungen in der Bekleidung und im kreativen Bereich unerlässlich geworden. Unsere Produkte zählen zu den bekanntesten und meist verkauften Einlagestoffen für Hobbyschneider, Ateliers und Berufsschneidereien.

Unsere qualitativ hochwertigen und verarbeitungssicheren Produkte sind die Basis für perfekte Lösungen.“ von http://www.vlieseline.com

Das Sortiment an Freudenberg Vliesen ist riesengroß! Gewebeeinlagen, Volumenvliese, Bügeleinlagen, Bügeleinlagen, Bänder, Krativsortiment und Sonderprodukte.

Und doch bleibt man häufig bei seinen Standart Produkten, obwohl es so viele Helferlein gibt die einem das Nähen leichter machen oder vieles überhaupt erst ermöglichen.

Du möchtest mehr über Vlieseline erfahren?

Wenn du Blogger aus dem Rhein- Main Gebiet bist, hast du jetzt die Chance einen Platz für das Blogger Event bei Vlieseline in Weinheim zu ergattern!

Wie kann ich mich anmelden?

Anmelden kannst du dich, wenn…

– du einen Blog hast auf dem du regelmäßig Beiträge postest oder regelmäßig über Instagram oder Facebook aus deinem Nähreich berichtest. Dabei kommt es nicht auf die Followerzahl an. Ob du 1 oder 10000 Follower hast spielt keine Rolle. Hier geht es um den Spaß am Nähen, am Teilen und Austauschen.

– du aus dem Rhein-Main Gebiet kommst.

– du mir eine Mail oder auch gerne Whats App mit deiner Anmeldung, deinem Blog/Account und deiner Konfektionsgröße (für ein Projekt während des Events- Shirt) schickst.

Mail an macisatelier@gmail.com

Phone 0177 6700746

Die Anmeldung ist verbindlich! Die Plätze werden nach Eingang der Mails vergeben. Wenn alle Plätze vergeben sind, werden die restlichen Interessenten auf eine Warteliste bzw. Nachrückerliste gesetzt – also sollte jemand krank werden, wird der Platz neu vergeben.

Das Event startet am Freitag den 16.02.2018 um 9 Uhr bei Vlieseline in Weinheim und geht vorraussichtlich bis ungefähr 18 Uhr.

Nach einer Begrüßung teilen wir uns in 3 Gruppen auf und durchlaufen drei verschiedene Workshops.

Bekleidung, Taschen und Quilten, Vlieskunde und das Werk.

Welches sind eure liebsten Vliese?

Ich bin ja der absolute Kleidungsnäher, bei mir steht ganz oben Vliesofix zum befestigen von Applikationen und ausreißbares Stickvlies.

Ansonsten benutze ich immer wieder mal Volumenvlies H640, Verstärkungsvlies H250 und Decovil.

Ich bin gespannt was es noch zur Saumverarbeitung gibt- ein ganz neues Produkt erscheint dazu 2018 und wir dürfen es auf dem Blogger Event bereits testen.

Vielen Dank an das Team von Vlieseline für dieses tolle Event!

Ich freue mich auf eure Anmeldungen.

Alex

Wendetasche im Schneesturm

Eigentlich sollte heute um fünf Uhr der dritte Teil vom Anfängernähkurs im Atelier stattfinden. Jetzt hängen wir hier in Franken bei der Familie fest und draußen tobt ein Schneesturm vom feinsten.

Also Winteridylle pur!

Damit meine Mädels und natürlich alle anderen die gerne wollen- trotzdem loslegen können, kommt hier die Anleitung für die Wendetasche.

Die Kurzanleitung und den Schnitt findet ihr unter Anleitungen

☆Einkaufstasche- einmal Schnitt und einmal Anleitung☆

Runterladen, ohne Seitenanpassung ausdrucken, zusammenkleben, ausschneiden.

Den Stoff im Buch zwei mal aus Außenstoff zuschneiden und zwei mal aus Innenstoff.

Die Taschen können jetzt zuerst verziert werden oder Applikaionen können aufgenäht werden.

Die Henkel können mit Schonern umwickelt werden.

Dann werden die Henkel an der Außentasche befestigt. Mit einem Geradestich mit 0.5cm Nahtzugabe. Ein Henkel ist einen halben Meter lang. Lasst den Henkel etwas überstehen. Siehe Bilder.

Jetzt werden die Außentaschenteile rechts auf rechts aneinander genäht. Und im Anschluss die Innentaschenteile in denen ihr eine 10cm große Wendeöffnung seitlich oder im Boden offen lasst.

Jetzt wendet ihr die Innentasche auf Rechts und steckt sie in die Außentasche. Die beiden rechten Seiten liegen aufeinander. Genäht wird auf der linken Seite. Die Henkel liegen in der Tasche. Mit 1cm Nahtzugabe rundherum zunähen.

Dann werden noch kleine Ecken aus den Rundungen geschnitten.

Jetzt kann die Tasche gewendet werden. Wendeöffnung von Hand mit dem Leiterstich oder mit einem Geradestich schließen.

Die Träger mit einem engen Zickzackstich nochmal 0.5cm vom Rand entfernt festnähen, damit sie auch ordentlich stabil sind.

Fertig ist die Tasche.

Och wünsche euch ganz viel Spaß beim Nähen dieser tollen Tasche. Ich freue mich über eure Kommentare und Verlinkungen auf Instagram (Macis_atelier) und Facebook (Macis Atelier).

Eure Alex

Verschenke Kreativität zu Weihnachten mit einem Nähkurs in Macis Atelier!

Ganz neu im Januar – Crash Kurs für Anfänger am 20. und 21. Januar 2018!

Ratz Fatz Mützen Hack mit Video

Wir lieben Mützen. Und dazu passende Schals, Loops, Tücher in allen Varianten. Jedes Jahr nähe ich so ungefähr 12 Mützen Kombis von denen mindestens die Hälfe verloren geht. Bei Oma müssen immer Ersatzmützen sein. Im Auto und im Kindergarten natürlich auch. Immer die gleiche Variante zu nähen wäre mir zu langweilig also hacke ich das Schnittmuster immer wieder neu.

Das Video dazu habe ich letztes Jahr im Atelier gedreht. In dem Video vernähe ich das Fleece etwas anders als hier im Blogbeitrag. Die Variante mit dem Nahtschatten hat sich als besser für uns erwiesen.

 

Hier geht’s zum Youtube Video im Atelier:

Mützen Hack mit Fleece Innenteil

 

Ein Schnitt immer wieder neu!

Mein Mützen Grund Schnittmuster habe ich von Hamburger Liebe. Ich habe die Mütze wirklich schon sehr oft genäht.

6 Dinge, die ich früher gerne schon gewusst hätte:

1. Wie ultra schnell sich Mützen nähen lassen.

2. Wie einfach es ist den Schnitt zu hacken.

3. Wie gut es ist ein Stoffmessi zu sein, denn auch kleine Stoffreste lassen sich darin genial verarbeiten – auch Bündchenstoffe!

4. Eine Mütze kann nie genug Schnickes, Schleifen, Labels, Knöpfe oder Bommel haben (Mädchenmutti).

5. Füttere eine Beanie nie bis ganz oben mit Fleece, außer du möchtest er Zwergenmütze haben. Die steht dann nämlich toll nach oben ab!

6. Wie sehr sich meine Mädchen über passende Mützen und Schals freuen.

Um euch den Weg bis zur Heidi Beanie mit Paspel zu zeigen, nehme ich euch mal wieder mit in mein abendliches Nähzimmer…

Das Schnittmuster zwei mal ausdrucken und statt Bruch mit Tesa aneinander kleben. Jetzt habt ihr 4 Zipfel aus Papier.

Papierschnittmuster zerstückeln.

Auf das Papier zeichnet ihr euch eure Unterteilungen ein. Bedenkt, dass die Mitte des Papiers (also wo vorher der Bruch war) die vordere Mitte der Mütze ist.

Jetzt schneidet ihr das Papierschnittmuster auseinander, übertragt es auf den Stoff und schneidet es zuzüglich Nahtzugabe aus.

0,7 cm für die Ovi

1 cm für die Nähmaschine

Jetzt werden die Teile aneinander genäht. Hier könnte es etwas knifflig werden… bei meiner Teilung muss ich zuerst das rechte kürzere Teil annähen und dann das längere.

Der gestreifte Stoff ist übrigends Bündchenstoff. Zwischen den unteren Teil der Mütze und an den Buff möchte ich eine „Fake Paspel“ einsetzen. Fake – weil es nur ein Streifen gefalteter Stoff ist.

Mit der offenen Kante wird der Streifen an die Stoffkante gesteckt. Der zweite Stoff kommt dann wie ein Sandwich oben drauf.

Und dann ab damit in den Klamottenmaker alias Overlockmaschine und das Ergebnis abwarten.

Gefüttert habe ich Mütze und Buff mit rotem Kuschel Fleece.

Ich füttere unsere Mützen gerne mit einem Streifen Fleece welcher unten an die offene Kante der Mütze angenäht wird.

Das Fleece befestige ich im Nahtschatten in der Mütze.

Noch ein paar Verzierungen drauf und fertig ist das Heidi Mützlein. Als Verzierungen nutze ich gerne Bänder und Kordeln aller Art, übrig gebliebene Plotterbilder oder Schleifen. So richtig schön Girlie mäßig.

 

Viel Spaß beim Video und beim nach nähen. Noch Fragen? Stellt mir eure Fragen gerne in den Kommentaren, auf der Facebook Seite oder auf Instagram. Noch mehr Fragen könnt ihr natürlich im Nähkurs stellen. Anmeldung zum Nähkurs per Mail an macisatelier@gmail.com oder per Phone 0177 6700746.

 

Eure Alex

Trennungsschmerz- nein Danke!

An jedem selbst genähten Teil hängt so viel Liebe, Erinnerung, Zeit – Verbundenheit. Etwas ganz besonderes für mich. Und auch für die Kinder. Es gibt Teile von denen sich die Mädchen einfach nicht Trennen können. Aber auch wenn die Kleidchen noch passen – ein Sommerkleid im Winter geht einfach nicht. Aber Mamas Schere und Nähmaschine können den Trennungsschmerz manchmal noch etwas herauszögern…

In den Instastorys habe ich vor ein paar Tagen gezeigt wie ich aus unserem Sommerwolken Kleid ein süßes Sweat Kleid in A- Linie genäht habe. Hier die Story dazu:

 

 

 

In den Storys hab ich auch in drei Short Videos meinen neuen Obertransportfuß vorgesellt:

 

 

Das Problem

Meine Nähmaschine hat seid einiger Zeit richtig Probleme mit Jersey. Es macht ein fürchterliches Geräusch *krrrrtttzzzzz* whaaaaa das geht mir bis ins Mark und dann geht nix mehr.

 

Ich hab jetzt herausgefunden, dass der Oberfaden irgendwie blockiert und komplett fest hängt. Also ab zur Nähwelt Flach. Die machen das schon…

Wenn nicht das Problem mit dem Oberfaden wäre, ist der Obertransportfuß eine geniale Sache. Gerade an den Nähten gleitet er geschmeidig über die Unebenheit.

Herrlich.

Fotos machen im Winter

Draußen ist es absolut zu kalt um ohne Jacke Fotos zu machen. Ein Nähblog ohne Fotos geht nicht. Also habe ich mir ein kleines Studio Set bestehend aus zwei Tageslicht Strahlern,einer Hintergrundwand und einem wechselseitigem Reflektor gegönnt.

 

Shooting time

Oh das kam gut bei den Mädels an – was die alles an Kulisse angeschleppt haben- göttlich!

Winter Wonder Time

Mit dem Kleidchen ist die kleine große Maus sehr zufrieden – glück gehabt. Bei so viel schwarz war ich mir da nicht so sicher.

Beim Zuschnitt habe ich mich ganz auf mein Gefühl verlassen und grob geschätzt. Das geht nicht immer gut. Vor allem, wenn ich das bei meinen Klamotten versuche. Aber meistens klappt es.

Also

Traut euch! Ran an die Maschine.

Eure Alex

Stoffe:

Sweat Swafing

Wolken Stoff von Das Königskind in Friedberg

Nähmaschinen:

Babylock Enlighten

Janome QDC 4120

Beide von der Nähwelt Flach

Mehr Infos zu meinen Maschinen findet ihr hier Die Nähmaschinen

Special:

Obertransportfuß von der Nähwelt Flach

Fotoset von Amazon

Social Media

Meinen Instagram Account findet ihr hier