Ich liebe rosa

Weil ich ein Määädchen bin… Und dann auch noch eine Mädchenmama! Besser hätte es mich bei Zwirnguins Farbensause gar nicht treffen können!

Die Hochzeitsglocken läuten momentan überall um uns herum, wir befinden uns in einem regelrechten Hochzeitsmarathon. Ganz klar, dass ich für mein kleines Blumenmädchen das Kleidchen selber schneidern wollte. Wie gut, dass sich die Braut ein rosa Kleid gewünscht hat.


Das Schnittmuster stand auch ganz schnell fest, eine Pippa von Kibadoo sollte es werden. Dieses Schnittmuster habe bei der blauen Woche von Dagmar gewonnen.

Die Hochzeit fand ich einer wunderschönen alten ausgebauten Scheune statt. Nebenan grasten Kühe und die Umgebung war ein Traum für die Mädchen – so konnte ich in aller Ruhe die Kamera schwingen (in diesem Fall eine geliehene Nikon) während die Kühe gefüttert und gespielt wurde, wälzte ich mich mit meinem Kleid auf dem Boden um ein paar Schnappschüsse  einzufangen.



Eine neue Jacke wurde auch noch benötigt…

…klar dass die dann rosa werden musste und mit eingenähtem Herzilein. *grins*

Passend dazu gab es auch noch einen Turnbeutel mit Kunstlederboden, damit er nicht ganz so empfindlich ist. Ich finde den Beutel total praktisch, da ich so gar kein Wickeltaschen Mensch bin und meine Handtasche vor Babysachen schon wegen Überfüllung geschlossen hat.


Dieses tolle Turnbeutel Nähset könnt ihr gewinnen. Hinterlasst bis Dienstag 17:00 Uhr einen Kommentar unter diesem Post in welcher Farbe ihr euch das Set wünscht. Alle Farben findet ihr im Schop.

Dagmar hatte noch zwei Fragen an uns…
1. Wie in jeden Jahr gab es auch in diesem unglaublich viele Stoffdesigns, meine drei Favoriten sind.

Maribell von Lila Lotta

Jeans Jersey von Swafing

Generell melierte Stoffe in unifarben…ich nutze gemusterte Stoffe meist nur um Akzente zu setzten.
2. Zu diesen Schnittmuster greifen ich immer wieder gerne…

In diesem Jahr definitiv der Tommi von Farbenmix und die Klimperklein  Jacke hier in Long Version mit Herzilein.

Ich möchte nun noch Dagmar danken die alles so wundervoll organisiert hat und mit ihrer Krativität Funken schlägt.

Ich wünsche euch noch ganz viel Spaß mit den nächsten Mädels und ihren Farben.

Eure Alex


Nachtrag:

Das Turnbeutel Nähset hat Stefanie Beseler gewonnen!

Herzlichen Glückwunsch …. Und alle anderen nicht traurig sein- das Set gibt es auch im Shop zu kaufen! Und ab morgen gibt es eine Woche lang 10% Urlaubsrabatt im Shop und im „Lädchen“ ab einem Einkaufswert von 20€. (Beachtet eure Bestellungen werden erst ab dem 17.09.15 Bearbeitet und verschickt).

Einen wundervollen Abend noch…Alex
MacisAtelier auf DaWanda

Advertisements

Tutorial

Es gibt schon soooo viele Tolle und wunderbare Tutorials von ganz zauberhaften kreativen Köpfen und doch habe ich mich dazu entschieden selbst eins (inzwischen ja schon zwei) zu schreiben. 

Warum? Mir bzw. meinen Mädels aus dem Nähtreff hat immer irgendwas gefehlt… 

Es fängt bei so simplen Sachen an wie „Was ist verriegeln? Oder absteppen? Und was zur Hölle ist eine Wendeöffnung und wo kommt die hin?“.

  
In meinem neuen Tutorial gibt es am Anfang eine Zweiseitige Einleitung mit Grundlagen in der genau das beschrieben ist!

Dazu noch Basics wie Applizieren und welchen Stich nehme ich dazu.

Ich habe mir größte Mühe gegeben alles so zu schreiben und zu fotografieren, dass es auch für Nähanfänger verständlich ist. Falls ihr nun doch noch Fragen haben solltet und irgendetwas unklar ist, schreibt mich fix an und ich helfe! 

   
 In den nächsten Wochen wird es noch ein Ergänzungstutorial zu der Windeltasche geben. In dem erkläre ich euch dann nochmal ganz genau und in Bildern wie ihr die Tasche längs abteilen könnt und wie ihr einen Reißverschluss einnäht.

So nun viel Spaß beim stöbern! Ich freue mich über eure Kommentare 🙋🏼🌟

Alex

  
 

In meinem ersten Tutorial findet ihr eine Anleitung für ein mehrlagiges Schlüsselband (aus Filz oder Gurtband) mit Webband, Paspel und Spitze.

 

About

Ein „About“ zu schreiben …gar nicht so einfach!

Was könnte für euch interessant sein? Was möchte ich gerne mit euch teilen? Wie viel möchte ich von mir hier preisgeben?

Ich lese mir immer die Abouts durch! Ich finde es spannend die Menschen hinter dem Text und den Fotos in Ihrer Selbstreflexion zu entdecken.

Maci’s ist ein Teil von mir. Maci steht für meine Familie – A für Alex. Mehr darüber verrate ich im „About“ 😏.

  
Achso und dann dieser Schnurrbart. Einfach nur weil er kultig ist? Ein bisschen vielleicht. Männer sind stolz auf ihren Bart- desto dichter, desto männlicher! Er soll Mut und Tapferkeit symbolisieren und den Frauen imponieren. Und, ja irgendwie passt das auch zu mir. Ich habe viel Mut und Tapferkeit gebraucht um mich an dieses ganze Projekt zu trauen. 

Ich vertraue auf den Schnurrbart-Moustache-Mustard, dass er mir auch weiterhin Mut und Tapferkeit gibt alle meine Vorhaben zu wagen!

Nun könnt ihr euch mal durch mein „About“ stöbern und ich freue mich riesig über Kommentare.

Alex 

   

   

This is Not okay

Die Ausbeutung der Näherinnen in der Bekleidungsindustrie.
 

Alex trägt eine Bluse nach dem Schnitt Sommerliebe von Milchmonster und die MeinLudwigLässig Hose von Lotte&Ludwig. Fotograf: Oliver Porwol
 

Es gibt zu viel Ungerechtigkeit in der Welt, als das man alles ändern könnte. Aber sich einfach still Verhalten und nichts tun, gehörte noch nie zu meine Stärken.

Die Idee des Aufrufs „this is not okay“ von Susanne alias Mamimade hat mich direkt angesprochen und mir war klar „da mache ich mit“. 

Also wollte ich ein ausdrucksstarkes Outfit und starke Fotos. Es kam nur ein Fotograf für dieses Projekt in Frage: Oliver Porwol.

Ich liebe seine Bilder. Stark, authentisch, ehrlich. Seine Gabe Licht und Schatten einzufangen und harmonisieren zu lassen ist ein Geschenk. 
Und darum geht es doch. Um Licht und Schatten! So vieles liegt im Schatten, wird vergessen, verdrängt. Aber wir Nähblogger beleuchten es hiermit. Versuchen Licht ins Dunkel zu bringen!

Outfit:

Bluse: Sommerliebe von Milchmonster

Short: MeinLässigLudwig von Lotte und Ludwig

Haarband: Freebook Macis Atelier

Paracordarmband selfmade

Holzring selbst gedrechselt 

Fotograf: Oliver Porwol

Zum Abschluss noch etwas zum stöbern…

Für alle die nun mehr darauf achten wollen woher ihre Kleidung stammt, gibt es bei Mamimadee unter „This ist Not okay“ eine Liste mit fairen Händlern.

Hinschauen, handeln statt wegschauen!

Eure Alex

   
  

Pullover mit Fledermaus Ärmeln, Schitt: Bourda
  
  
„Näherin für Näherin, jede einzelne zählt“ Mamimade
 

Nähtreff 2.0

Nähtreff 20. August 2015
Der nächste Nähtreff steht bevor. Ich freue mich riesig auf Euch und bin gespannt, was ihr diesmal alles zaubert! 
Wieder mit dabei sind die zauberhaften Webbänder von Farbenmix, zahlreiche Jerseys von maritim bis kunterbunt oder Retro und natürlich darf es an Webware auch nicht fehlen! Kennt ihr schon Silikon Popeline? Für mich ganz neu und war ein toller Tipp von meiner lieben Dagmar von Zwirnguin *klick*! Ich bin begeistert – der Stoff hat etwas mehr Stand und lässt sich toll für Untersuchunghefthüllen oder auch Hosen verarbeiten.

   
   

Was ist euer nächstes Projekt?
Vielleicht eine Kosmetiktasche mit Reißverschluss? Wie wäre es mit Susi von PattyDoo? *klick*
Oder doch ein etwas größeres Kaliber? Der Matchbeutel von Leni Pepunkt vielleicht? Hier kommt ihr zum freebook *klick*
Mein absoluter Favorit ist momentan die Sommerliebe von Milchmonster *klick*. Luftig, locker, figurschmeichelnd. Mit Neckholder oder Trägern. Als Tunika, Midikleid oder Maxikleid!
Also ihr seht- langweilig wird es nicht! Gebt mir vorher Bescheid, ob ihr kommt (Mail, Handy, Facebook oder persönlich natürlich). Gerne dürft ihr auch Freunde und Bekannte einladen.
Wenn ihr es nicht erwarten könnt und vorher schon Stoffe etc. benötigt meldet euch kurz bei mir! Denkt dran noch bis Samstag gibt es 10% Rabatt in meinem Dawanda Shop!

   
   

Bis bald

Alex
Das MüZe Café ist noch in den Sommerferien und hat geschlossen! 
Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere einen Kuchen oder ähnliches mitbringt 😇 dieser würde dann auf Spendenbasis zu Gunsten des Spieleraums im Mützetreff zum schnabulieren angeboten.

  

Ich blogge!

So nun ist es soweit und auch mich hat es in die Welt der Blogger gezogen.

Bloggen war für mich immer weit weit entfernt. Und warum dann jetzt doch so plötzlich?  Wegen meiner lieben Freundin Anja, die weder Facebook noch Instagram besitzt. Kaum vorstellbar für mich und ich bewundere sie sehr dafür!

Damit auch alle anderen Nähtreffteilnehmer oder Interessierte an meinem Dawanda Shop einen Eindruck von mir und Maci‘ s Atelier bekommen blogge ich nun.