Oktoberfest – Clutch aus Filz nähen

Werbung

Dirndl 030.jpg


Der Schnitt


Das Schnittmuster der süßen Tasche aus Wollfilz kommt euch bestimmt bekannt vor. Erst vor ein paar Wochen habe ich euch meine kleine Clutch für das Hochzeitsoutfit aus Kunstleder in einer Schritt für Schritt Anleitung gezeigt.

Oktoberfest – Clutch aus Filz nähen weiterlesen

Es wird festlich – Alternative Materialien zu Weihnachten – Gewinnspiel

20171216_211402

Was sind Alternative Materialien?

Ganz klassisch unter der Nähmaschine kennt man Stoff. Dicken Stoff, dünnen Stoff, elastischen Stoff, kuscheligen Stoff, rauen Stoff, glitzernden Stoff. Dann vielleicht auch noch Kunstleder und Wachstuch. Noch relativ neu auf dem Markt sind Snappap, Korkstoff, Tafelstoff und Kordel – weshalb ich diese vier gerne unter „Alternativen Materialien“ zusammenfasse.

Auf der Kreativ Welt Messe Frankfurt im vergangenen Herbst konntet ihr am Kreativ Stand von Macis Atelier diese Materialien testen. Das Look Book mit den Ideen zum nachnähen und kurzen Anleitungen könnt ihr euch unter dem Link herunter laden.

Look Book – Alternative Materialien

Das Look Book gibt es zum Free Download – bitte leitet es nicht an eure Freunde weiter sondern nur den Link zum Download und über einen Lieben Kommentar Freue ich mich sehr.

Alternative Materialien lassen sich ganz wundervoll zu weihnachtlicher Deko verarbeiten.

Und damit ihr zu Hause gleich loslegen könnt habe ich heute Abend zum dritten Advent ein Gewinnspiel für euch. Teilnehmen könnt ihr hier auf dem Blog, auf Instagram und Facebook.

Zu gewinnen gibt es zwei Pakete:

Paket Blau Korkstoff in blau und Türkis, Snappap in schwarz und grau, Tafelstoff, 3 Rollen Madeira Garn, 6m Kordel und eine blaue Auswahl an Webbändern.

Paket Bunt Korkstoff in rot und grün, Snappap in braun und camel, Tafelstoff, 3 Rollen Madeira Garn 6m Kordel und eine bunte Auswahl an Webbändern.

Um eines der Pakete zu gewinnen hinterlasst mir einen Kommentar welches Paket ihr gewinnen möchtet bis zum 21.12.2017 um 12:00 Uhr.

Teilnehmen können Personen die ihren Wohnsitz in Deutschland haben und über 18 sind. Die Gewinner werden direkt gezogen und benachrichtigt, sollten sich die Gewinner nicht bis 15:00 gemeldet haben wird erneut gezogen. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.

Hier noch ein paar weihnachtliche Nähideen

Weihnachtliche Tafel

Gerade zu Weihnachten muss man sich immer wieder Notizen machen. Eine schöne Tafel mit weihnachtlichen Motiven rundet die Weihnachtsdeko perfekt ab.

Was ihr dafür braucht:

Snappap als Unterlage, Tafelstoff als Zwischenfassung, Korkstoff zur Deko und Kordel zum Aufhängen.

Die Tafel wird erdenklich einfach genäht. Sandwich System. Alles aufeinander stapeln und zusammen nähen. Noch Verzierungen darauf und eine Kordel dran.

Es sieht besonders schön aus, wenn man sich viel Zeit für die Applikation nimmt und sie genau am Rand nähen.

Meine Tafel habe ich mit einer groben Jutekordel mit Metallkern aufgehängt. Dafür habe ich die Kordel mit der Heißklebepistole auf die Rückseite geklebt.

„Mugrug“ oder Tischset

Ähnlich wie die Tafel wird auch das Tischset nach dem Sandwich System genäht. Snappap unten, darauf Korkstoff. Zuerst wird der Korkstoff verziert – mit Tafelstoff Motiven, Snappap und Webbändern. Den Korkstoff am besten mit Stylefix auf dem Snappap befestigen. Drumherum knappkantig mit einem Geradestich Snappap und Korkstoff miteinander verbinden.

Kerzenschein

Aus Snappap lassen sich auch tolle Teelicht Halter nähen.

Ihr braucht dazu nur einen breiten Streifen Snappap.

Mit dem Nahtauftrenner ritzt ihr Muster in das Snappap durch die das Kerzenlicht dann scheint.

Jetzt legt ihr die Enden links auf links aufeinander und näht sie mit einen Geradestich, Stichlänge 4 zusammen.

Mit der Heißklebepistole habe ich noch Dekodraht oben und unten drum herum geklebt, so formt sich das snappap schön rund. Mein Draht ist mit Sisal umwickelt (gibt es im Bastelladen).

Auch für Geburtstage sind Tischlichter oder Tischsets eine schöne Dekoidee.

Namen und Zahlen lassen sich darauf applizieren, malen oder plotten.

Ich wüsche euch eine stressfreie Woche vor Weihnachten und drücke euch die Daumen für das Gewinnspiel!

Eure Alex

Kinder Nähschule

27. Dezember 2016

Der diesjährige Weihnachtsmarathon ist geschafft. Und ich weiß, dass das Christkind einige Nähmaschinen ausgeliefert hat. (Ich habe da einen ganz speziellen Draht zum Nähmaschinen Christkind) Weihnachtsferien bei Schmuddelwetter können wunderbar hinter der Nähmaschine mit ersten Nähversuchen verbracht werden.

Nehmt euch genug Zeit zum Einfädeln. Auf dem Youtube Kanal von Macis Atelier findet ihr dazu ein passendes Video – Richtig einfädeln

Nun könnt ihr mit Nähübungen auf nicht dehnbarem Stoff oder Papier starten:

1. Vorwärts und rückwärts nähen (=verriegeln)

2. Ecken nähen = Nadel im Stoff stecken lassen, Nähfüßchen hoch und drehen

3. Rundungen nähen

Und dann könnt ihr auch mit dem ersten Projekt loslegen.

Ich habe eine Liste mit den letzten Projekten aus den Kids und Teens Nähkursen zusammen gestellt. Auf meiner Pinterest Pinnwand Kinder an der Nähmaschine findet ihr diese und noch mehr Anleitungen und Ideen.

Wenn ihr Pinterest noch nicht kennt, findet ihr hier eine Anleitung dazu.

Neues Ebook coming soon…


Das Ebook für die Sorgenfresserchen steht schon in den Startlöchern und sucht noch ambitionierte Probenäherinnen für Mitte Januar. Bewerben könnt ihr euch mit einer Mail an macisatelier@googlemail.com 

Die Brother Innovis 10 ist übrigens mein absoluter Favorit für Kids und Teens. Sie ist zu Recht Testsieger bei Stiftung Warentest. Kinderleicht zu bedienen und durch ihre große Auswahl an Stichen auch für Fortgeschrittene Näherinnen geeignet. 

Nun viel Spaß beim ausprobieren. Und vielleicht ist ja was beim neuen Kursprogramm 2017 für euch dabei.

Eure Alex

Nähen mit Stoffwindel oder Musselinstoff 

Habt ihr auch so viele Spucktücher übrig? Bei mir sind es massig. Richtig als Stoffwindel habe ich sie nicht benutzt. Irgendwie habe ich es mich nicht getraut, obwohl ich es eine tolle Sache finde weniger Müll zu produzieren. 

Viele Spucktücher hatte ich von vornherein eingefärbt oder schon mit tollen Mustern darauf geschenkt bekommen bzw. selbst gekauft.

Nun liegen sie alle im Schrank rum. Bei Rebecca von Elfenkind Berlin sehe ich immer wieder so tolle Sachen aus Mullstoff. Inspiriert dadurch wickelte ich meine „Notfallwindel“ für die Handtasche in letzter Zeit darin ein.

Durch die Reißverschluss Workshops im Atelier bin ich total im Taschenfieber und so musste auch aus der alten Mullwindel eine Tasche werden.

Den Werdegang vom Tuch zur Tasche habe ich euch mitgekriegt, ein bißchen beschriftet und als Video auf einen YouTube Kanal hoch geladen.

„Notfall Windel“ Täschlein 

Ein paar Halstücher mit Druckknöpfen habe ich auch schon daraus genäht. Als nächstes werden süße Waschlappen mit Ohren daraus genäht. Bei den kleinen Dreckspätzchen kann man nie genug Waschlappen haben. Was fällt euch noch tolles ein? Habt auch schon Mullwindeln umfunktioniert?

☆ Alex.

Fasching: Die Krümelmonster sind los

Rosenmontag…Aber ein Umzug kommt bei uns Dank Bäh-Wetter leider nicht in Frage.

Aber Fasching gefeiert haben wir schon kräftig.

Fünf Mädels- Ein Kostüm. Die Idee dazu kam von meiner lieben Freundin Jenny.

image
Von rechts nach links: Sandra, Jenny und Alex

Die Anleitung dazu gab es auf dem Dawanda Blog von Anke alias Cherry Picking.

Viele von Euch kennen sie sicher aus der VOX Show Geschickt eingefädelt.

image

In einem Gemeinschaftsprojekt haben wir dann den Rock genäht. Allerdings etwas vereinfacht: als Abschluss haben wir einen breiten Gummi eingenäht.

Alle fünf auf ein Bild zu bekommen war leider Dank kranker Kiddies nicht möglich…Aber 3 Krümelmonster präsentieren sich hier ganz stolz.

Die Gesichter und Kekse haben wir aus einfachem Bastelfilz zugeschnitten und mit der Hand festgenäht.

image

image

Ein Krümelmonster in der Ferne haben wir noch dazu bekommen… Madame Blanc war so inspiriert, dass sie ihre eigene Version nähte.