Es wird festlich – Alternative Materialien zu Weihnachten – Gewinnspiel

20171216_211402

Was sind Alternative Materialien?

Ganz klassisch unter der Nähmaschine kennt man Stoff. Dicken Stoff, dünnen Stoff, elastischen Stoff, kuscheligen Stoff, rauen Stoff, glitzernden Stoff. Dann vielleicht auch noch Kunstleder und Wachstuch. Noch relativ neu auf dem Markt sind Snappap, Korkstoff, Tafelstoff und Kordel – weshalb ich diese vier gerne unter „Alternativen Materialien“ zusammenfasse.

Auf der Kreativ Welt Messe Frankfurt im vergangenen Herbst konntet ihr am Kreativ Stand von Macis Atelier diese Materialien testen. Das Look Book mit den Ideen zum nachnähen und kurzen Anleitungen könnt ihr euch unter dem Link herunter laden.

Look Book – Alternative Materialien

Das Look Book gibt es zum Free Download – bitte leitet es nicht an eure Freunde weiter sondern nur den Link zum Download und über einen Lieben Kommentar Freue ich mich sehr.

Alternative Materialien lassen sich ganz wundervoll zu weihnachtlicher Deko verarbeiten.

Und damit ihr zu Hause gleich loslegen könnt habe ich heute Abend zum dritten Advent ein Gewinnspiel für euch. Teilnehmen könnt ihr hier auf dem Blog, auf Instagram und Facebook.

Zu gewinnen gibt es zwei Pakete:

Paket Blau Korkstoff in blau und Türkis, Snappap in schwarz und grau, Tafelstoff, 3 Rollen Madeira Garn, 6m Kordel und eine blaue Auswahl an Webbändern.

Paket Bunt Korkstoff in rot und grün, Snappap in braun und camel, Tafelstoff, 3 Rollen Madeira Garn 6m Kordel und eine bunte Auswahl an Webbändern.

Um eines der Pakete zu gewinnen hinterlasst mir einen Kommentar welches Paket ihr gewinnen möchtet bis zum 21.12.2017 um 12:00 Uhr.

Teilnehmen können Personen die ihren Wohnsitz in Deutschland haben und über 18 sind. Die Gewinner werden direkt gezogen und benachrichtigt, sollten sich die Gewinner nicht bis 15:00 gemeldet haben wird erneut gezogen. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.

Hier noch ein paar weihnachtliche Nähideen

Weihnachtliche Tafel

Gerade zu Weihnachten muss man sich immer wieder Notizen machen. Eine schöne Tafel mit weihnachtlichen Motiven rundet die Weihnachtsdeko perfekt ab.

Was ihr dafür braucht:

Snappap als Unterlage, Tafelstoff als Zwischenfassung, Korkstoff zur Deko und Kordel zum Aufhängen.

Die Tafel wird erdenklich einfach genäht. Sandwich System. Alles aufeinander stapeln und zusammen nähen. Noch Verzierungen darauf und eine Kordel dran.

Es sieht besonders schön aus, wenn man sich viel Zeit für die Applikation nimmt und sie genau am Rand nähen.

Meine Tafel habe ich mit einer groben Jutekordel mit Metallkern aufgehängt. Dafür habe ich die Kordel mit der Heißklebepistole auf die Rückseite geklebt.

„Mugrug“ oder Tischset

Ähnlich wie die Tafel wird auch das Tischset nach dem Sandwich System genäht. Snappap unten, darauf Korkstoff. Zuerst wird der Korkstoff verziert – mit Tafelstoff Motiven, Snappap und Webbändern. Den Korkstoff am besten mit Stylefix auf dem Snappap befestigen. Drumherum knappkantig mit einem Geradestich Snappap und Korkstoff miteinander verbinden.

Kerzenschein

Aus Snappap lassen sich auch tolle Teelicht Halter nähen.

Ihr braucht dazu nur einen breiten Streifen Snappap.

Mit dem Nahtauftrenner ritzt ihr Muster in das Snappap durch die das Kerzenlicht dann scheint.

Jetzt legt ihr die Enden links auf links aufeinander und näht sie mit einen Geradestich, Stichlänge 4 zusammen.

Mit der Heißklebepistole habe ich noch Dekodraht oben und unten drum herum geklebt, so formt sich das snappap schön rund. Mein Draht ist mit Sisal umwickelt (gibt es im Bastelladen).

Auch für Geburtstage sind Tischlichter oder Tischsets eine schöne Dekoidee.

Namen und Zahlen lassen sich darauf applizieren, malen oder plotten.

Ich wüsche euch eine stressfreie Woche vor Weihnachten und drücke euch die Daumen für das Gewinnspiel!

Eure Alex

Advertisements

Kuschellooks für den Herbst

Aus dem Räubertochter Lieblingslook von Lotte&Ludwig habe ich ihr im Probenähen zwei schöne Westchen genäht. Das Schnittmuster ist genial und lässt sich prima verändern.

Gleichmäßig verlängert ist so nun aus der Short-cut Weste eine schöne Kuschelweste geworden.

2016_1104_17043600

In dem Schnitt ist keine Kapuze enthalten, deshalb habe ich von der Klimperklein Jacke das Schnittmuster gemopst und an die Weste genäht.

Auf meinen Youtube Kanal könnt ihr den Werdegang verfolgen – durch die Kapuze gab es ein paar echt knifflige Stellen zu meistern. Und vor allem beim schließen der Armausschnitte saß ich betend da „bitte nicht die Kapuze mit rein nähen!“

Es hat alles geklappt und so kann ich euch heute mein Pferdemädchen im Kuschellook präsentieren.

2016_1104_16563200

 

Einen Tunnelzug habe ich frei Schnauze eingesetzt…ungefähr abgemessen wo er hin soll und dann mittig zwei Ösen, verstärkt mit SnapPap eingesetzt.

Die Kordelenden habe ich einfach mit in die seitliche Naht eingenäht.

 

 

 

Hach bei den Fotos bin ich etwas melancholisch geworden. Jedes Jahr, dass die große Mausi älter wird, wird auch unsere Peppy älter. Sie wird immer weißer. Ich muss unbedingt mal wieder ein Fotobuch machen, damit sie es sich später ansehen kann.

„Mein erstes Pony Peppy“

 

2016_1104_17092400

Die Mini wuselt natürlich auch immer mit rum und reiten tut sie wie die Große. Die die Double Fleecejacke von der Großen steht ihr ausgenommen gut.

2016_1104_17103800

Mit Backpapier habe ich das Dalapferd und die Kreise mit der Nähmaschine aufgestickt.

Das klappt ganz gut und danach muss man nur noch das Backpapier abreißen.

Wahrscheinlich würde es auch mit Stickvlies funktionieren, nur durch das Backpapier ließ sich das Motiv leichter durchpausen.

Den Doublefleece hatte ich vom Holländischen Stoffmarkt in Frankfurt. Innen ist er Cremefarben.

 

Ein absoluter Glücksgriff, denn der Fleece ist fantastisch – pflegeleicht, nicht elektrisierend und mega kuschelig auch nach sehr vielen Wäschen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Der Jacken Schnitt ist aus einer Ottobre Zeitung von 2014…nur den Saum und den Kragen habe ich verändert. Die Ottobre Schnitte aus dieser Zeitung waren alle recht breit und kurz. Die neue Ottobre habe ich zu Hause schon liegen, weil die Schnitte soooo schön sind. Ich hoffe ich komme bald mal dazu. Stoffe liegen schon bereit – wundervoller melierter Stickstoff und Jeanssweat von Swafing, außerdem habe ich endlich die wundervollen Glitzerkize von Alles-für-selbermacher mit pinkem Kombisweat ergattert!

Hach meine To-sew-Liste wird immer länger…habt ihr auch eine? Was steht da alles so drauf? Hier meine Liste:

  • Sweatkleid mit Kapuze
  • Raglan Hoodie für mich
  • Wickeltuch
  • Malbuch Tasche
  • Weihnachtsbäume zum Aufstellen
  • Leggings
  • Hausschuhe fürs Atelier
  • Softshelljacke
  • Adventskalender (das wird eng)
  • Alte Bench Fleece Jacke zu was neuem verarbeiten
  • Aus alter Cord Hose einen Rock für die Mausi

 

Oh und dann gibt es ja noch ganz schön viele Sachen die noch nicht fertig gestellt sind:

  • Sew-together-bag
  • Reithose reparieren
  • Missglückten Hoodie für meinen Mann retten und daraus was brauchbares für mich machen
  • Reißverschluss Täschi Weihnachtsmotiv
  • von Mäusen zerfressene Abschwitzdecke mit Applikationen retten
  • Baby Leder Puschen fertig nähen (oder vielleicht verkaufe ich auch den fertigen Zuschnitt in Gr. 22 denn die kleine Fee hat schon Gr 24….)

 

Puh das schreit wohl nach einem „Mach mich fertig“ Nähtreff 😉 habt ihr auch Lust drauf???

Alex

 

Die Bernina Overlock L450 – Differenzialtransport und Nähfußdruck

​Unbezahlte Werbung

Mit der patentierten mtc-Fadenkontrolle kann die Schlingfadenmenge exakt eingestellt werden.

Leise und Selbsterklärend


Die neue Bernina Overlock L450 überzeugt nicht nur mit der gewohnten Bernina Qualität und vielen Extras die das Nähen schöner machen! Vor allem ist sie besonders leise. Während dem nähen TV schauen oder ein Hörbuch hören ist mit dieser Maschine nun kein Problem mehr.

Dennoch ist die Maschine absolut robust, schön schwer, steht auf dem Tisch wie eine Eins. Auch Overlock Einsteiger kommen mit dieser Maschine gut zurecht. Das Handbuch zur L450 und L460 ist sehr – sehr ausführlich. Vom Einfädeln bis hin zu den verschiedenen Stichmöglichkeiten und den dazu passenden Einstellungen ist alles sehr ausführlich beschrieben. Auch die farblichen Markierungen auf der Maschine und eine genaue Zeichnung im Greiferdeckel helfen beim Einfädeln.

wp-1473757049027.jpg

Möchtest du mehr über die Nähte einer Overlock erfahren? In diesem Beitrag erkläre ich dir genau wofür eine Pverlock Maschine gut ist:

Link: Welche Nähte macht eine Overlockmaschine?

wp-1473756673369.jpg


Nähfuß Druck und Differenzialtransport


Der Nähfußdruck kann manuell verändert werden. Wellt sich der Stoff beim Nähen kann es helfen, den Nähfußdruck zu verringern. Manche dickeren Stoffe werden bei zu wenig Nähfußdruck nicht gut transportiert, hier hilft es den Druck etwas zu erhöhen.

Eine zweite Möglichkeit wellendem Stoff Herr zu werden bietet der Differenzialtransport. Der Transporteur (Die Zacken unter dem Nähfuß) sind geteilt. Ein vorderer und ein hinterer Transporteur. Die beiden können gleichmäßig laufen. Stellt man das Differenzial höher, läuft der vordere Transporteur schneller. Das heißt es wird mehr Stoff unter den Nähfuß geschoben, als hinaus transportiert. Der Stoff wird zusammen geschoben.

Wird das Differenzial niedriger eingestellt, läuft der vordere Transporteur langsamer. Es wird weniger Stoff in den Transporteur hinein geschoben, als hinaus transportiert wird. Der Stoff wird beim Nähen gedehnt.

Das Nahtführungslineal vor dem Nähfuß hilft eine gleichmäßige Schnittkante einzuhalten. Die zwei LEDs leuchten das Nähgut besonders gut aus.

wp-1473756806345.jpg

 

Mit der bebilderten Anleitung gelingt das Einfädeln kinderleicht. Für das Nähen mit der Overlock eignen sich besonders gut Overlock Konen. Ich habe sehr gut eErfahrungen mit Konen von Madeira und Troja gemacht.

 

 

 


Reinigen


Das Reinigen der Maschine ist besonders einfach, da sich das Gehäuse komplett nach außen klappen lässt. Mit einem weichen Pinsel holst du die großen Fussel heraus. Mit einem Druckluftspray oder auch dem Staubsauger lassen sich die kleinen Fussel auch noch aus der Maschine heraus holen.

Vergiss trotzdem nicht dein Maschienchen regelmäßig zur Reinigung und Überprüfung zu einem Fachhändler zu bringen. Der Dreck den du siehst bildet nur die Spitze des Eisbergs. An den meisten Staub kommt nur der Fachmann ran.


Fazit:


 

Eine sehr tolle leise Maschine. Mit einem besonders guten Handbuch zu einem stattlichen Preis der aber auch hält was er verspricht. Die L460 verfügt zusätzlich noch über einen Kniehebel und den größeren Anschiebetisch. Der Bernina Fußanlasser und der DC-Motor ermöglichen ein präzises nähen. Mit der Bernina Overlock wirst du viel Spaß beim Nähen haben.

BerninaL450.jpg

 

 


Stoffe und Nähen


Jetzt ab an die Maschine meine neuen Stoffe warten auf mich. Hast du noch Fragen zum Thema Overlock? Stell mir deine Fragen gerne in den Kommentaren oder per Mail.

Alex

 

wp-1473757136244.jpg

Hier findest du weitere Beiträge zum Thema Overlock:

Faules Bündchen – schneller Saumabschluss

Sommergarderobe aus dem Klimperklein Buch- neue Designerstoffe von Jolijou und Swafing

Absichtlich falsch nähen? Außenliegende Nähte – Boom!bastisch

wp-1473757217303.jpg